Kfz-Schutzbrief

Wofür braucht man einen Kfz-Schutzbrief?

Der Kfz-Schutzbrief ist eine von vielen Zusatzversicherungen, die für das Auto abgeschlossen werden können. Dieser Kfz-Schutzbrief bietet Hilfe bei Unfällen, Pannen und Diebstahl an. Viele Versicherungsunternehmen bieten inzwischen den Kfz-Schutzbrief als Zusatzoption beim Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung an. Daneben gibt es auch separate Angebote, die durch Automobilclubs unterbreitet werden.

Kfz-SchutzbriefDie Leistungen, die durch einen Kfz-Schutzbrief übernommen werden, können zwar von Versicherung zu Versicherung sehr unterschiedliche sein. Die meisten Schutzbriefe umfassen jedoch die nachfolgenden Leistungen. Wenn ein Fahrzeug auf der Autobahn liegenbleibt, erhält der Versicherte eine Pannenhilfe. Dies kann die schnelle Reparatur vor Ort sein oder auch das Abschleppen des Fahrzeugs zur nächsten Werkstatt. Wenn eine Weiterfahrt mit dem eigenen Fahrzeug nicht möglich ist, übernimmt der Schutzbrief im Rahmen der Leistungen auch die Kosten für einen Ersatzwagen.

Zusätzlich kann auch ein Transport zur Werkstatt organisiert werden, in der das beschädigte Fahrzeug repariert wird. Sollte die Reparatur länger dauern, übernimmt er auch die Kosten für die Übernachtung in einem Hotel. Bei Pannen im Ausland können Sie ebenfalls auf eine umfassende Hilfe vertrauen. Er sorgt auch für schnelle Hilfe. Ersatzteilbeschaffung, die eventuell in dem Land, wo die Panne auftritt, nicht vorhanden sind. Auch bei einer plötzlichen Erkrankung des Fahrers oder infolge von Verletzungen des Fahrers durch einen Unfall, werden Leistungen, wie der Transport ins Krankenhaus und die Umsetzung des Autos übernommen.
Natürlich können die Versicherungen oder Automobilclubs in ihren Kfz-Schutzbriefen noch viele zusätzliche Leistungen anbieten. Hier kann sich ein Kfz-Versicherungsvergleich der unterschiedlichen Angebote auszahlen.

Ein Kfz-Schutzbrief lohnt sich in der Regel für fast jeden Autofahrer

Besonders natürlich für die Fahrer, die viel mit dem Auto unterwegs sind. Dabei auch weite Entfernungen zurücklegen oder mit dem Auto in den Urlaub fahren. Wenn man ohne einen Schutzbrief fernab der Heimat einen Unfall oder eine Panne hat, kann das Abschleppen des Autos oder andere Folgeerscheinungen; die durch die Panne oder den Unfall entstehen, sehr hohe Kosten verursachen. Auch wenn dies bei den meisten Autofahrern mit Sicherheit nicht sehr häufig der Fall ist, kann sich der Schutzbrief trotzdem lohnen.

Natürlich kann man sich an dieser Stelle fragen, warum sich ein Schutzbrief lohnt? Wenn man damit rechnet, dass man vielleicht alle fünf Jahre, wenn überhaupt, einmal eine Panne hat. Dies lässt sich mit den geringen Kosten für einen Kfz-Schutzbrief begründen. Für einen Kfz-Schutzbrief, den Sie als Zusatzoption zu Kfz-Versicherungen abschließen können, werden in der Regel nur ein paar Euro im Jahr fällig. Wenn dann einmal der Fall eintritt, dass man mit seinem Wagen eine Panne oder einen Schaden hat, können schon allein die Abschleppkosten bei weit mehr als hundert Euro liegen. Wenn Sie nun über einen Schutzbrief verfügen, müssen Sie die Kosten nicht selbst tragen. Aus diesem Grund kann man guten Gewissens einen Kfz-Schutzbrief für die meisten Autofahrer empfehlen, da er nur einen relativ geringen Aufwand verursacht, allerdings im Fall der Fälle eine Menge Kosten sparen kann.


Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit!

Startseite    LOGIN    Impressum

Zuletzt geändert am:

Diese Website verwendet Cookies. Informationen zum Entfernen oder Blockieren dieser Inhalte finden Sie hier: Unsere Cookie-Richtlinie

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen